Marktschellenberg
  Datenschutz  |
  ABG  |
  Impressum  |
  Sitemap  |
  Suche  |
  Home  |
Berchtesgadener Land
Schellenberger Eishöhle Panoramablick vom Untersberg Die Almbachklamm in Marktschellenberg Schellenberger Freibad Wallfahrtskirche Maria Ettenberg Der Untersberg St. Bartholomä am Königssee Salzburg Panoramablick vom Kehlsteinhaus Marktschellenberg - Familiär~Traditionell~ Aktiv
Bayern Berchtesgaden Königssee
       Bärlauchwochen
Urlaub und Gastgeber in Bayern
»  Veranstaltungskalender
»  Bärlauchwochen
»  Standkonzerte
»  Fronleichnam
»  Wehrturm - Paßturm
»  Schellenberger Kirtag
»  Annafest
»  Gesundheitswochen
»  Adventsmarkt
»  Krampus und Buttnmandln
»  Christkindl anschießen
Webcam Marktschellenberg
» Webcam Livebilder

Öffnungszeiten Gemeindeverwaltung
Mo.      08:00 - 12:00 Uhr
Mi.       08:00 - 12:00 Uhr
     und 14:00 – 17:00 Uhr
Fr.        08:00 - 12:00 Uhr
sowie nach Terminvereinbarung.

Bärlauchwochen

Kontaktdaten
Touristinformation Marktschellenberg
Messerergasse 8
83487 Marktschellenberg
Tel.: 0049 (0) 8650 / 98 88-30
Fax: 0049 (0) 8650 / 98 88-31
touristinfo@marktschellenberg.de

Ansprechpartner:
Helfried Unterberger
Luise Lochner
 

Touristinfo Öffnungszeiten:

im Juni 2019
Montag bis Freitag
von 10:00 bis 12:00 Uhr
Samstag, Sonn- und Feiertag geschlossen!

Bärlauchwochen

 Kostenloser Internetzugang für unsere Gäste
im Rathaus für unsere Gäste!  

Ortsplan von Marktschellenberg
Ortsplan Marktschellenberg

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Aktuelle Infos zu den
Marktschellenberger Highlights!

Almbachklamm
Die Öffnungszeiten der Almbachklamm

Schellenberger Eishöhle
Die Öffnungszeiten der Schellenberger Eishöhle 

Schellenberger Freibad
Öffnungszeiten Schellenberger Freibad

Berchtesgadener
Hochthron Klettersteig
 
Verhältnise am Berchtesgadener 
Hochthron  Klettersteig

Aufforderung zur Interessenbekundung!
Grundlage - Art des Projekts:
Sanierung/Modernisierung der Touristinformationsstelle mit anschließendem Unterhalt und Betrieb über einen Zeitraum von 25 Jahren.
Weitere Informationen finden Sie hier...

Wiederholte öffentliche Auslegung des Flächennutzungsplanes von 24.05. bis 06.06.2017

Bauleitplanungsverfahren
"Gewerbegebiet Almbachklamm"
alle Unterlagen stehen hier zum Download bereit!

Gentechnikanbaufreie Gemeinde

Marktschellenberger Bärlauchwochen
Marktschellenberger Bärlauchwochen

12. Marktschellenberger BÄRLAUCH-Wochen 2019

Vom 12. bis 28. April steht in Marktschellenberg wieder alles im Zeichen des Bärlauchs.
Bärlauchschmankerl- Bärlauchspezialitäten- Bärlauchmenüs und viele Aktivitäten:
Die Köche des Gasthauses zur Kugelmühle, des Gasthauses Oberstein sowie des Hotel Lampllehen zaubern für Sie in dieser Zeit leckere Bärlauchgerichte. Im Reformhaus Riedl am Marktplatz erhalten Sie die begehrte Bärlauch-Pflanzensaftkur. Das Café Konditorei Margit serviert leckere Bärlauch-Stangerl und Mittags-Nudeln mit Bärlauchpesto. In Tanja`s Bäckerladen gibt es zu diesem Anlaß schmackhafte Bärlauchbaguettes, Bärlauch-Bandnudeln und Bärlauch-Pesto.
Freuen Sie sich also auf allerhand Kulinarisches rund um den Bärlauch. Weitere Infos zu dem Marktschellenberger Bärlauchwochen können Sie auf der Homepage des
Tourismusverein Marktschellenberg einsehen.

Bärlauch

Bärlauch wird auch Waldknoblauch oder wilder Knoblauch genannt, da es einen stark knoblauchartigen Geruch verströmt. Der Name Bärlauch stammt angeblich daher, dass er die erste Nahrung von Bären nach dem Winterschlaf ist. Bärlauch wächst in Laubwäldern, auf feuchtem, humusreichem Boden. Man findet ihn dort hauptsächlich an schattigen Plätzen. Allerdings muss man aufpassen, dass man die Blätter nicht mit den sehr giftigen Blättern des Maiglöckchens verwechselt.
Am besten reibt man die Blätter zwischen den Fingern. Riechen sie intensiv nach Knoblauch, so ist es Bärlauch. Wenn man die Blätter kurz vor der Blüte erntet, haben sie die beste Qualität. Ab Anfang Februar bis Mitte März kann man die ersten Blätter entdecken. Spätestens Anfang Juli ist die Saison beendet, da dann die Samen heranreifen. Bärlauch ist sehr druckempfindlich und hält sich nur ganz kurze Zeit frisch.
Am besten legt man ihn in eine Plastiktüte, fügt einige Tropfen Wasser zu und bläst die Tüte auf, knotet sie zu und legt den Bärlauch so geschützt in das Gemüsefach vom Kühlschrank. Wenn man Bärlauch einfriert, sollte er in gut verschlossenen Dosen lagern, damit nicht die ganze Truhe nach Bärlauch duftet. Wer sich nicht sicher ist, sollte Bärlauch lieber in gutsortierten Gemüsehandlungen kaufen. Die Blätter des Bärlauchs können sowohl roh in Salaten, als auch gekocht in Saucen, Eierspeisen, Knödeln etc. verwendet werden.
Die Wirkung von Bärlauch soll ähnlich wie Knoblauch auch blutdruckausgleichend wirken und den Cholesterinspiegel senken. Außerdem soll sich Bärlauch positiv auf Magen, Darm und Leber auswirken.




--------------------------------------------------------------------------

Content Management Software (c)opyright 2000-2011 by HELLMEDIA GmbH
Alpen « Seite zurück
Telefon
Suche
SeitenanfangSeitenanfangSeitenanfang
Salzburg © Touristinfo Marktschellenberg, CMS Software & Design Internetagentur HELLMEDIA Watzmann Königssee